Einstärkenbrillen


Einstärkenbrillen erleichtern das Sehen bei einer einfachen Sehschwäche

Mit Hilfe von Einstärkenbrillen kann Kurz- oder Weitsichtigkeit korrigiert werden. Die speziell auf den Kunden gefertigten Einstärkengläser helfen verschwommene Sicht zu lindern und das Sehen für den Brillenträger wieder angenehm zu gestalten. Die persönlichen Werte zur Herstellung einer Brille können aus dem Brillenpass oder dem Brillenrezept abgelesen werden.

Sollten Sie nur vermuten dass Sie eine Brille benötigen, oder sollte es sich um die erste Brille handeln die Sie erwerben wollen, lohnt sich der Besuch bei einem Augenarzt und in einer Optikerfiliale. So können Sie eventuell auftretende Erkrankungen des Auges ausschließen und erhalten außerdem eine Umfangreiche Erstberatung mit vielen nützlichen Informationen. 


Bei bekannten Sehwerten können Einstärkengläser einfach, schnell und günstig online bestellt werden

Wenn die Sehwerte bekannt sind können Einstärkengläser unkompliziert online bestellt werden. Für die Bestellung müssen lediglich aktuelle Werte zum Beispiel in Form eines Brillenpasses oder eines Brillenrezeptes vorliegen. Nach Eingabe der Werte wird das Brillenglas auch bei Onlineoptikern individuell auf die Kundenbedürfnisse hin angefertigt und professionell in einem Brillengestell verarbeitet. 

Auf brillenradar.de finden Sie Ihre neue Einstärkenbrille am schnellsten über die Kategorie Herrenbrille oder Damenbrille. Einstärkenbrillen mit Tönung finden Sie, indem Sie im oberen Menü der Kategorieseiten eine Tönungsart auswählen. Sollten Sie Weitsichtig und Kurzsichtig sein, können Sie auf brillenradar.de auch Gleitsichtbrillen vergleichen. 

 

Erfahren Sie hier welche Werte Brillenpass und Brillenrezept enthalten und wie Sie diese ablesen können.

 

 

Gleitsichtbrillen


Gleitsichtbrillen ermöglichen stufenloses Sehen bei gleichzeitiger Kurz- und Weitsichtigkeit 

Gleitsichtbrillen sind innerhalb der Gläser in unterschiedliche Sehbereiche unterteilt.Mit Hilfe von Gleitsichtbrillen kann eine gleichzeitig auftretende Kurz- und Weitsichtigkeit korrigiert werden. Die speziell auf den Kunden gefertigten Gleitsichtgläser kombinieren mehrere Sehbereiche innerhalb eines Brillenglases. Der obere Teil des Gleitsichtglases wird auf die individuelle Weitsichtigkeit hin angefertigt. Der untere Teil des Gleitsichtglases wird auf die individuelle Kurzsichtigkeit hin angefertigt. Diese beiden Teile der Gleitsichtgläser gehen in einem gleitenden Übergang ineinander über. Somit müssen Brillenträger mit Kurz- und Weitsichtigkeit nicht mehr zwischen zwei verschiedenen Brillen- und Gläserarten wechseln. Die separate Lesebrille und Fernbrille werden dank der Gleitsichtbrille überflüssig und der Brillenträger profitiert von stufenloser Sicht auf alle Entfernungen.

 

 

Bifokalbrillen


Bifokalgläser sind die Kombination von Korrekturgläsern für Kurz- und Weitsichtigkeit

Bei einer Brille mit Bifokalgläsern liegt ähnlich wie bei der Gleitsichtbrille der Fokus darauf beide Sehschwächen mit einer Brille zu behandeln. Einem Bifokalglas wird daher ein Nahteilsegment in das eigentliche Brillenglas eingelassen. Dieses Nahteilsegment im unteren Teil des Brillenglases unterstützt den Brillenträger bei seiner Kurzsichtigkeit. Das Brillenglas an sich ist auf die Weitsichtigkeit des Brillenträgers ausgelegt. Durch diese Kombinierung zweier Gläser hat der Träger, anders als bei der Gleitsichtbrille, nicht das Erlebnis des stufenlosen Übergangs, kann aber trotzdem mit einer Brille auskommen. Bifokalgläser werden jedoch wegen des harten Übergangs im Glas und der daraus resultierenden Reduktion des Tragekomforts eher selten hergestellt.

 

 

Arbeitsplatzbrillen


Arbeitsplatzbrillen sind speziell für die Unterstützung des Sichtfeldes am Schreibtisch angefertigt

Arbeitsplatzbrillen sind speziell auf das Sichtfenster am Schreibtisch zugeschnitten


Eine Arbeitsplatzbrille funktioniert in Aufbau, Herstellung und Wirkungsweise ähnlich wie eine Gleitsichtbrille, allerdings ist sie spezielle für das Schreibtischumfeld und das damit in Verbindung stehende Sichtfeld eingestellt. Dies bedeutet, dass eine Arbeitsplatzbrille darauf ausgerichtet ist den Übergang zwischen Schreibtischoberfläche und Tastatur hin zum Computerbildschirm für die Augen und die individuelle Sehschwäche zu optimieren. Der Lesebereich welcher die Kurzsichtigkeit ausgleicht ist bei einer Arbeitsplatzbrille um einiges größer als bei einer normalen Gleitsichtbrille. Des weiteren ist der obere Teil der Brille lediglich auf die Entfernung zum Bildschirm (in der Regel 80cm) ausgerichtet, und nicht auf die bei einer Gleitsichtbrille übliche Weitsichtigkeit in der Ferne.

 

 

Sonnenbrillen


Durch die Tönung in Sonnenbrillengläsern wird das Auge bei starker Helligkeit geschont

Eine Sonnenbrille unterscheidet sich von einer Korrekturbrille wie den oben aufgeführten durch eine spezielle Tönung des Glases. Es gibt permanent getönte Gläser und selbsttönende Gläser. Die meisten Sonnenbrillen können ebenfalls als Korrekturbrille bestellt werden und umgekehrt. 

 

Hier finden Sie weitere Infos zu Tönungen und UV-Schutz