Burberry ist seit jeher als exklusive, teure und hochwertige britische Modemarke bekannt. Seit den 50er Jahren stattet Burberry auch das Brittische Königshaus aus. Das Markenimage ist weiter durch bekannte Stars wie David Beckham, Kate Moss und Liam Gallagher geprägt. Natürlich sind daher auch die Brillenkollektionen von Burberry sehr begehrt. Was viele nicht wissen: Burberry selbst stellt keine Brillen her, sondern hat wie für andere Segmente der Marke auch die Lizenz für Herstellung und Vertrieb von Brillen unter dem Markennamen Burberry extern vergeben. Lizenzinhaber ist die im Brillenmarkt bekannte italienische Firma Luxottica. Luxottica vertreibt unter anderem die Brillen von Burberry in circa 130 Ländern und verkauft so jährlich ungefähr 30 Millionen Brillengestelle. Der Unternehmensgründer der Firma Luxottica gehört heute vermutlich hauptsächlich wegen dieses hohen Umsatzes zu den reichsten italienischen Staatsbürgern.


 

 

Burberry Brillen online kaufen


Burberry Brillen sind ein Statussymbol. Die meist eher auffälligen und wenig dezenten Brillen fallen bewusst und gewollt auf. Leuchtende Farben und prominente Platzierungen der Burberry Brand auf den Bügeln, aber auch zum Beispiel gewagte Schmetterlingsformen der Burberry Damenbrillen zeichnen diese Markenbrillen aus. Die Herrenbrillen von Burberry sind in ihrer Form maskuliner und dennoch frech, fordernd und auffällig. Die Sonnenbrillen aus den verschiedenen Kollektionen von Burberry gelten als vollendendes Element für den perfekten Look sowohl für Herren als auch für Damen.

Es gibt vier Burberry Brillen Kollektionen

Burberry bewirbt auf der eigenen Homepage vier verschiedene Kollektionen.

(1) Die Gabardine-Kollektion, welche passend zu den Burberry Trenchcoats entwickelt wurden zeichnet sich durch klassische Brillenformen aus, die jedoch um moderne Elemente oder Muster erweitert wurden. Helle Farben und Acetat und Metallbügel gehören zu diesen Modellen.

(2) Die Check-Collection zeichnet sich durch geriffelte Muster am Bügelanfang und durch die Formen Aviator und Schmetterling aus. Die verwendeten Materialien sind ähnlich der Gabardine-Kollektion Acetat oder Metall.

(3) Die Kollektion „The Trench“ lehnt sich an den traditionellen Trenchcoat Look von Burberry an und fällt durch große, runde und sehr feminine Brillengestelle auf. Zur Kollektion gehören auch ein paar wengie Halbrandmodelle.

(4) Die vierte Linie wird Klassische Kollektion genannt und umfasst nur wenige Brillen. Sie zeichnen sich durch saisonal angepasste Farben aus. Einige Modelle dieser Linie haben eine durchgehende Glasfront ohne umschließenden Rahmen. Durch die getönten Gläser ein echter Hingucker! Die Brillen werden laut Burberry in Italien hergestellt.

 

 

Burberry auf brillenradar.de


Preise vergleichen lohnt sich bei diesen Brillen besonders. Alleine das Gestellt der Brille kostet im Regelfall mehr als 150€. Da bei einer Brille auch die Qualität der Gläser nicht außer Acht gelassen werden sollte, kommt so schnell eine stattliche Summe zusammen. Wenn Sie Ihre Brillen dann also nicht nur getönt, sondern auch in Sehstärke tragen wollen, lohnt es sich zu vergleichen. Besuchen Sie regelmäßig brillenradar.de und verpassen Sie keine Schnäppchen und Angebote der gelisteten Anbieter.